skip to the main content area of this page
Aufwerten
32
Abwerten
0

Wenn man sich die Diskussionen so betrachtet, könnte man denken, Kronrat habe schon wieder begonnen. Doch die Diskussionen drehen sich wieder einmal um des "Kaisers Bart". Mehr als einen Auszug aus dem Sammelsurium, das bereits im alten KR-Forum steht, habe ich hier nicht gesehen. Die Vorschläge gab es bereits, und wird es immer wieder geben, da ja hier die gleichen Leute diskutieren.

Es wäre hilfreich, wenn sich Christian einmal dazu bekennen könnte, was von den Ideen bereits jetzt beschlossene Sache ist, und wo überhaupt noch Ausgestaltungsmöglichkeiten bestehen. Damit könnte man sein Hirnschmalz auf die entsprechenden Themen konzentrieren. Letztlich ist Kronrat 1 und 2 auch an der "Wurstigkeit" des Betreibers gescheitert. Solange sich diese Einstellung nicht ändert, ist auch ein KR3 gleichweg zum Scheitern verurteilt und man könnte sich diese ganze Arbeit hier sparen.

Nach diesen kritischen, aber nicht unfreudlich gemeinten Worten also mein Versuch einer Zusammenfassung:

Die beste Synapse sind die Grundsatzfragen von Pierre, in dem die ausdiskutierten Konflikte auf eine Entscheidung durch Christian zulaufen.

Nebenkriegsschauplätze sind die Art der Verfassung. Da gab es einen Entwurf, der sehr moderne Elemente wie Direktoren u. dgl. enthält. Einige Teilnehmer hätten aber lieber wieder einen mittel-fantasy-alterlichen Hintergrund, eventuell mit verschiedenen Rassen, mit Adel, gar einem König oder zumindest Reichsverweser. Da dies auch programmierungstechnisch relevant ist, braucht man hier eine Grundsatzentscheidung.

Einsteigerhilfen:

Hier gab es den Vorschlag einer eigenen Kronrat-Wiki.

In ein bis zwei Fußnoten war die Idee des Reichs-Chronisten aufgekommen. Ein wählbares Amt (oder doch lieber SL?). Seine Aufgabe ist es, alle Beschlüsse des Kronrats in eine Übersicht einzutragen, und in vorher bestimmten zeitlichen Abständen, mindestens aber einmal pro Runde eine kurze Zusammenfassung der neuen Ereignisse erstellen, die auf einer besonderen Seite (Chronik?) im KR gespeichert werden.

Uralt ist das Thema der Tutoren, Einsteigerlobbies etc. Darauf braucht nicht eigens eingegangen zu wedren, da es sich um Features handelt, die sich aus dem Spiel direkt ergeben.

Premium:

Auch hier eine Einzelmeinung, dass ein Premiumspieler keine spieltechnischen Vorteile erlangen sollte. Ich sehe das etwas anders, aber darauf kommt es nicht an. Christian hat darüber bestimmt schon eigene Vorstellungen, und es wäre schön, wenn er diese mit uns teilen würde. Als Betreiber des Spiels ist er kein gemeinnütziger Verein, sondern will etwas damit verdienen. Daher müssen wir seine Entscheidung diskussionslos akzeptieren. Für die Überlegungen zum Drumherum wäre es aber gut, seine Position zu kennen.

Belohnungen (Ziele des Spiels):

Auch wenn für manche Altgediente das Spiel an sich schon Belohnung genug ist, will man ja auch neue Spieler gewinnen, die durch die große Auswahl an Browserspielen eine besondere Belohnung erwarten. Kontinuierlicher Erfahrungsgewinn mit entsprechenden "Aufstiegsmöglichkeiten" in Ämter, Entscheidungsprozesse oder finanziellen Vorteilen ist daher für das Spielkonzept unabdingbar. Dieser Aspekt ist bisher zu wenig diskutiert worden, bedarf aber auch der entsprechenden Vorgabe von Christian.

Spielplan (Karte)

Hier haben wir dank Maurakin ein präsentables Ergebnis, das allgemeines Lob und Zustimmung gefunden hat --- wieder mit Ausnahme von Christian, der sich dazu nicht geäußert hat. Es wäre hilfreich, eine Bestätigung über die Lösung eines Teilaspekts zu bekommen. Oder die Rückmeldung, dass der Vorschlag nicht umsetzbar oder auch nicht gewollt ist. Da es ja in erster Linie Christians Spiel ist, wird sich niemand auf den Schlips getreten fühlen, wenn er einen Vorschlag nicht erfüllen kann oder möchte.

Hintergrundinformation

Hier gehen die Diskussionen am weitesten auseinander, und hier wäre Christian als Moderator bzw. Entscheider gefordert, damit nicht sinnlos Energie vergeudet wird.

Spielleitung

Jeder geht davon aus, dass es eine IG-SL geben wird, aber keiner weiß Genaueres. Bitte Aufklärung, auch über Zeitrahmen und Gestaltungsmöglichkeiten, damit diese Vorgaben in die Überlegungen einbezogen (oder ausgeschlossen) werden kann.

Zuletzt bitte, bitte nicht wieder die windelweiche Antwort, dass ins Spiel genau das eingebaut wird, was die Spieler wünschen. Erstens geht das nicht, weil sich nicht alle das gleiche wünschen. Und zweitens hast Du, Christian, doch sicher genaue Vorstellungen, wie das Spiel ablaufen soll, und was Du Dir davon erhoffst.

Über einen genauen Zeitplan wollen wir übrigens gar nicht erst reden. Auch wenn viele mit Ungeduld auf den Neuanfang warten mögen (man wird ja schießlich nicht jünger), zöge ich es vor, ein fertiges Produkt vorzufinden und nicht ein Provisorium mit 100 Baustellen.

Kommentare

Joa, das wäre wahrscheinlich sinnvoll...^^ – Maurakin am 10. Okt 2009
Wahre Worte. Nur wenn wir eine Richtung kennen, können wir uns konstruktiv einbringen. Vor diesem Hintergrund wäre eine Stellungnahme wünschenswert. – Pierre de Siorac am 09. Okt 2009
Eine Stellungnahme des Betreibers ist wahrlich wünschenswert, denn dann, wie richtig beurteilt, können die Energien in die Punkte fließen, die wirklich noch reell offen sind. Da ich im Grunde auf so etwas warte, habe ich mich mit weiteren Beiträgen dato auch zurück genommen ^^. – Batu am 09. Okt 2009

0 Antworten

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

x 17

x 10

x 8

x 43

x 32

geschreiben

09. Okt '09

Leser

881 Stück

Kommentare

3 Stück

Antworten

0 Stück

letzte Änderung

10. Okt '09