skip to the main content area of this page
Aufwerten
36
Abwerten
0

Also, dann will ich mal meine Ideen / Vorschläge / Meinung zu dem was Kronrat für mich ausmacht und wie dieses Spiel meiner Meinung nach funktionieren könnte auflisten.
Da das alles in einer Rede wohl zu viel wäre, fasse ich das mal zusammen in einzelnen Themen, damit es auch besser beantwortbar und übersichtlicher wird.

Wenn Kronräte auf Reisen gehen

Ein Problem, das es immer wieder gab, war, dass Kronräte, wenn sie reisten, faktisch im Nienadsland des Unmöglichen agieren mussten um "im Spiel" zu bleiben.
Theorethisch konnten sie auf Reisen ja nicht als Kronräte agieren und so wurden Sekretäre erschaffen, was auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei war.

Ich denke da erst mal ein klare Definitionen der Reisewege - das muss schon vor Spielstart festgelegt werden, wie weit die Entfernungen sind (Karte / Maßstab) und wie lange man für eine Entfernungseinheit unterwegs ist.

Dann muss es um wier endlose Diskussionen zu vermeiden ein "Reisetool" geben, in das der Rat sein Reiseziel ( Stadt) eingibt und das dann die Reisedauer berechnet.
Reist ein Kronrat ab, gibt er Zielort ein und bestätigt seine Abreise.

Ab sofort kann er Briefe - Reiseberichte an den KronRat schreiben, die dann vom Saalsprecher ( Programmiert-automatisch) vorgetragen werden und zwar so viele Tage nach dem Schreiben, wie der Rat unterwegs ist, oder wieder zurück benötigt.

Beispiel:
Der Reisende ist 3 Tage unterwegs und schreibt dann einen Reisebericht / Rede an den Rat dann wird diese erst 3 (IG)Tage nachher veröffentlicht ( das kann vollständig automatisiert ablaufen - und eine derart abgesendete Rede kann nicht mehr zurückgenommen werden!

Sollte der Reisende schon 10 Tage unterwegs sein, aber nur noch 5 Tage bis zur Rückkehr benötigen, dann erscheint die Rede eben 5 Tage später.

Jeder Spieler kann seine Reise jederzeit abbrechen, benötigt aber dann die gleiche Zeit zurück, die er auf dem Hinweg benötigt.

Während ein Rat auf Reisen ist, kann er nicht wählen, abstimmen, kommentieren UPe- verteilen, bewerten und dergleichen Unmögliches- Warum? weil jemand der im MA nicht anwesend war schlichtweg das alles nicht konnte.

Sekretäre sind schlichtweg verboten - wer im MA nicht anwesend war, war eben nicht anwesend -Punkt!

Dafür ist eine Reise die einzige Möglichkeit aus den Provinzen zu berichten, abgesehen von der eigenen Heimatregion (Region, NICHT!! Provinz).

Aktuelles kann aber auch von dort nur durch eine eigene Reise "unwiderlegbar" berichtet werden - alles Andere wäre ja Hörensagen und ist nicht mehr als eine nette Geschichte.

Wer also von Aufständischen, Krise, Seuchen, Missernten, Hochzeiten, Sportereignissen berichten will, und zwar als unwiderlegbarer Tatsache ( und nicht als Gerücht, das einfach abgetan werden kann), muss reisen, und wer diesen Bericht widerlegen will, der muss ebenfalls selbst dorthin reisen ( oder es reisen 2, 3, 4 Kronräte und berichten das Gleiche - was dann faktisch Tatsachen schafft, die so vom Rat einfach hingenommen werden MÜSSEN, bis eben mehr Räte Gegenteiliges berichten.

Das würde dem Spiel viel mehr Tiefe geben und auch einen Mechanismus schaffen, der es eindeutig erlaubt zwischen "Gerüchten und Tatsachen" zu unterscheiden - also faktisch das Storytelling erheblich aufwerten, und solche Reiseberichte können / dürfen dann von Nichtreisenden einfach nicht als Unsinn abgetan werden, wenn sie nicht selbst vor Ort waren.

Ich denke, dass der Verzicht auf gewisse "Kronstädter Privilegien" durchaus aufgewogen werden durch die Möglichkeiten "Geschichte" zu schreiben.

Überdies sollte es dann "Kompetenzbereiche" für jede Provinz geben, oder für Landeskunde, etc, die ebenfalls NUR von "Reisenden" mit ihren Reiseberichten erworben werden können.

Aufwand:
Programmierung eines Reisetools, das bei Reiseaktivierung bis Reisebeendigung alle Wahl- Abstimmungs- Ünterstützungs- Kommentar- und Bewertungsmöglichkeiten und dgl. stilllegt.
Programmierung eines "Saalsprechers" der in Zusammenarbeit mit dem Reisetool Reden von Reisenden zeitversetzt veröffentlicht

Gewinn:
Erhebliche Aufwertung von Storytelling
Beendigung der Sekretärs-Unsitten und An/Abwesenheits-Unmöglichkeiten
Schaffung der Möglichkeit von Fakten, die nicht angezweifelt werden können (wohl ignoriert, aber nicht bestritten) und somit eine Erhöhung der Spieltiefe

Kommentare

Also ich denke, dass man die "Kronstädter Privilegien" auch per Brief absolvieren können müsste. Aber eben auch erst zeitversetzt.. Eine "Briefwahl" ist kein Ding der Neuzeit. Übrigens: eigentlich müssten für den Kronrat Reden erst zeitversetzt sichtbar werden, oder? ^^ Komplex, aber schöne Idee! :) – Maurakin am 22. Okt 2009
Bravo, das wäre wirklich ein Fortschritt. – Markus am 21. Okt 2009
Sehr gute Ansätze. Die Frage bleibt ob das alles technisch umzusetzen ist. – Neptun am 21. Okt 2009

1 Antworten

32
Punkte
848
Besucher

Wenn einer eine Reise tut

am 22. Okt 2009 Batu # 225 1 0 10

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

x 9

x 3

x 7

x 12

x 12

geschreiben

21. Okt '09

Leser

988 Stück

Kommentare

3 Stück

Antworten

1 Stück

letzte Änderung

22. Okt '09