skip to the main content area of this page
Aufwerten
35
Abwerten
0

Nun da die neuen Hallen des Rates in wenigen Tagen ihre Pforten öffnen werden, erscheint es an der Zeit, sich erste Gedanken über den Beginn unserer „Arbeit“ zu machen.

Besonders dringlich scheint hier die Frage, wie die grundlegenden Eckdaten des Spiels in das Spielgeschehen einfließen sollen. Grundlegende Informationen zur Geschichte, zur Religion, zu den Ständen und Rassen, zum Ausland sowie zum Ausgangspunkt der Geschichte sind unerlässlich, um das inhaltliche Grundgerüst des neuen KR aufzubauen. Diese Eckdaten sind immerhin die Grundlage dessen, was später einmal zur „unumstößlichen Wahrheit des Archivs“ heranwachsen soll. ;)

Ich persönlich würde es bevorzugen, wenn all diese Informationen nicht nur off topic zu Verfügung gestellt werden, sondern zugleich auch ig direkt in das Spiel eingeführt werden. Damit würde man ig logisch den Rahmen für das gesamte weitere Spiel abstecken und hätte zudem die Möglichkeit, den Spielfluss in Gang zu setzen.

Schwierig dürfte nur sein, sich zunächst off topic auf diese unerlässlichen Eckdaten zu verständigen und sie anschließend logisch in das Spiel einzuführen. Soweit ich den Arbeitsstand richtig in Erinnerung habe, war die Debatte um die Verfassung, die Religion sowie die Stände und Rassen noch nicht abgeschlossen. Das Ausland hingegen war meiner Erinnerung nach bereits recht detailliert erfasst worden.

Ich persönlich würde es für sinnvoll erachten, wenn der König die erste Sitzung des Kronrates in einer Ansprache feierlich eröffnet. In dieser Ansprache könnte er dann zugleich die Reichsverfassung proklamieren (dazu müssten aber noch die Namen des Reiches und der Hauptstadt endgültig festgelegt werden).

Eine ausführliche Darstellung der Geschichte des neuen Kontinents könnte dann schon in ersten Ansprachen durch die Spieler erfolgen. Dies hätte den Vorteil, dass historisch interessierte Charaktere sich so ein erstes Profil erarbeiten können und die Geschichte nicht nur Voraussetzung sondern auch Teil des Spielablaufs wird.

Voraussetzung ist natürlich, dass man sich auf die Eckdaten der Geschichte verständigt. Denn sollten schon diese Eckdaten zu einem erbitterten Disput zwischen den Gelehrten führen, würde es an einer für alle verbindlichen Spielgrundlage fehlen. Jeder Kronrat könnte später, mit Verweis auf diese Streitigkeiten, jeden Fakt beliebig bestreiten und von diesem abweichen. Dies würde zu Parallelstrukturen führen und das Miteinander erschweren. Es wäre also der Sache dienlich, wenn man sich zunächst auf absolute Kernpunkte verständig würde, so dass diese dann später auch unangetastet Eingang in die Annalen des Rates finden können.

Dieselbe Herausforderung stellt sich auch bei der (Haupt-)Religion, den Rassen und Ständen. Das Ausland kann man womöglich ausblenden, da zu dieser Thematik der König bei Bedarf einführen könnte.

Kommentare

Wir alle kennen uns: wir würden uns mit ewigen Diskussionen, Für und Wider, Grundsatzdebatten und ausgehobenen Gräben befassen. Nach meiner persönlichen Auffassung, ist das alles, was Sidious zur Disposition stellt, Aufgabe der Spielleitung auszufüllen. Anreize, Denkanstöße, Grundlagen und mögl. Geschichtsstränge sind in den bisherigen Beiträgen zu finden. Ein guter Rollenspieler wird sich in jeder wie auch immer gestalteten Welt zu recht kommen ;) - ein politischer Intrigant sowieso ^^ – Batu am 12. Feb 2011
Ein Fundament sollte schon vorhanden sein, von dem aus sich Brücken schlagen lassen. – Benares am 12. Feb 2011
Errichtet doch nicht gleich wieder Mauern von "amtswegen" ..lasst die Bürger Brücken bauen! – seneca am 12. Feb 2011
Genau an diesen Hintergrundinfos arbeitet die Spielleitung, um sie auch gleich zu veröffentlichen. – Christian am 10. Feb 2011

0 Antworten

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

x 7

x 32

geschreiben

10. Feb '11

Leser

597 Stück

Kommentare

4 Stück

Antworten

0 Stück

letzte Änderung

12. Feb '11