skip to the main content area of this page

Dies ist die Antwort auf den Beitrag: @ Jakob


Aufwerten
30
Abwerten
0

Diese nachricht wurde mir von Jakob OOG geschickt:

Dann wollen wir mal Klartext reden. "Du kannst gerne mal meinen Geschichtsunterricht besuchen kommen, vielleicht lernst du dann noch was, um die Rolle der SL zumindest rollenspieltechnisch erfüllen zu können, was deinen Ton und deine Art betrifft, so liegt es ganz allein an dir selbst! Ich bin immer bereit mit mir reden zu lassen, aber uns fehlt wahrscheinlich einfach die gemeinsame Basis! Du willst das Spiel einfach anders betreiben, als ich es spielen will, daher ziehe ich den Kürzeren! Du finanzierst das Spiel & hast das Sagen^^ –" 1. Deine Arroganz ist amüsant, mehr aber auch nicht. Ich glaube nicht, dass du mir etwas beibringen könntest. Du bist also Geschichtslehrer? Schön, ich bin Dokotorant und Assistent für Geschichte. Wenn du also etwas lernen willst, stehe ich dem Herr Oberlehrer gerne zu Verfügung. Netter Kommentkampf, ich hoffe es hilft dir. 2. Dein Ton steht natürlich ausser Frage. 3. Es ist nicht wirklich schwierig einen Charakter zu spielen, der sich stets an Extremen orientiert. Es ist wesentlicher anspruchsvoller einen Charakter zu spielen, der wirklich versucht für den Kronrat zu arbeiten und nicht nur mit Selbstdarstellung beschäftigt ist. Jeder bessere Rollenspieler kann dir das bestätigen. Wieso versuchst du also nicht mal konstruktiv im Rat zu sein, als stets Streit vom Zaun zu brechen? Natürlich steht es dir frei deinen Charakter zu spielen wie du willst, aber dann darfst du dich auch nicht wundern, dass deine Anträge von einigen automatisch abgelehnt werden, weil sie deinen Charakter als zu extrem empfinden. "[...] Und wenn ich jetzt wieder sehe, wie namenlos gegen die Bedingungen fürs aktive Wahlrecht gestimmt wird, vergeht mir echt langsam die Lust!" Dein Charakter provoziert, dass deine Vorschläge abgeschmettert werden. Und das kannst du mir nicht in die Schuhe schieben, weil ich an Abtimmungen nicht teilnehme, besonders nicht an solchen, die sich um die Reichsbulle drehen. "[...]aber bitte nicht einseitig! Fantasy-Mittelalter-Rollenspiel und du kommst uns mit Fanatismus und kannst die Argumente der Gegenseite nicht verstehen und schmetterst sie nieder?" Ich habe mich in die Diskussion rund um deinen Glaubensfanatismus nicht eingemischt. Ich habe mich nur gewagt zu sagen, dass Beleidigungen im Rat überflüssig sind. Nebenbei sage ich dir, was ich schon Nay gesagt habe. Fantaismus war im Mittelalter längst nicht normal. Das ist ein Bild vom Mittelalter, dass schon seit Jahrzehnten der Geschichtsforschung völlig überholt ist. Schliesslich entiwckelte sich im Hochmittelalter auch die Scholastik, die Universitäten usw.. Selbst die Kreuzzüge hatten in erster Linie machtpolitische Gründe und nicht Glaubensgründe. Solltest du alles wissen, oder? Also König hat Harmud den Frieden in seinem Reich im Sinne, den du massiv gefährdest. Ich stelle mich auf Senecas Seite, weil er der regulär gewählte Reichsmarschall ist, was du scheinbar nicht akzeptieren kannst IG. Du hast mich mit deinem ziemlich bescheurten Brief in diese Sache hineingezogen. Du fragst den König um eine Absolution von der Reichsbulle? Was dachtest du, was passiert? Die SL ist eben nur dann in Ordnung, wenn sie dir hilft, was? Du hast deinen Charakter an die Wand gefahren und dabei hatte ich meine Hand nicht im Spiel. Du warst loyal zum König? Du hast den von mir eingesetzten Reichsmarschall missachtet, beleidigt und als Verräter bezeichnet und offen zum Ungehorsam aufgerufen. Das ist ist Verrat am König. Wenn du nämlich wirklich etwas hättest tun wollen, hätte es die Reichsacht gegeben, das hatte ich dir auch in meinem Brief gesagt. Dazu kommt, dass du Briefe des Königs veröffentlichen lässt. Auch nicht gerade ein beweis für Loyalität. Und dann hast du nicht einmal den Mut es selbst zu machen, du schickst Nay vor - schwache Leistung. Alles in allem, erntest du nur, was du gesät hast. Leb damit oder geh, mir spielt es keine Rolle. Aber hör auf mir dafür die Schuld unterzujubeln. Schuld daran trägst du und dein Verhalten IG. Grüsse Jakob

  1. Von dir will ich nichts lernen, danke!
  2. Mein Ton steht keinesfalls außer Frage, ich bin nur auch nicht in der Position der SL und kann mich zudem dafür entschuldigen, wenn ich mich im Ton vergriffen habe und das tue ich auch, soweit ich weiß immer ... nur du Jakob, machst einem das unglaublich schwer.
  3. Wenn du meinst mein Char hätte für Kronrat nichts geleistet, okay, dann ist es ja auch nicht schade um mich. Kronrat lebt ja sowieso nur von DIR, denn du finanzierst ihn ja, hatte ich ganz vergessen.
  4. Habe ich weder ein Problem damit, wenn mein Char nicht gewählt wird, noch wenn seine Anträge abgelehnt werde (es sei denn es geht um oog-Gerechtigkeit und das trifft auf das aktive Wahlrecht zu)
  5. Dein Fanatismus-Gefasel ist einfach nur lächerlich! (Mein Tipp: Wähl einen anderen Beruf!)
  6. Stimme ich Nay in ihren Ausführungen vollkommen zu, das historische MA sollte zwar nicht für alles herangezogen werden, aber gewisse Rahmenbedingungen sollte man einfach ig einbauen! Wenn du meinst, der große Geschichtskenner zu sein, dann sollten dir Nays Ausführungen einleuchten, aber du weißt ja wie immer alles besser.
  7. Genau, du hast dich auf Senecas Seite gestellt und unsere Position als "Fanatismus" bezeichnet! Damit a) andere Spieler beeinflusst b) habe ich dir geschrieben, das ich mich einem Prozess mit meinem Char stellen werden, weil es ja eine schöne Story hätte werden können und mein char eben nicht immerim besten Licht dastehen muss, ich hatte auch keine Probleme damit, einen Rückzieher zu machen, weil die SL mal wieder einen Hänger hatte, und habe mich mit meinem Char dem Reichsmarschall gefügt! Anstatt die Sache zu bereinigen, indem du Senecas Char ganz einfach sich zu den Göttern bekennen lässt !!!oh nein, wie stände denn dann der arme Seneca da!!! und an den rahmenbedingungen weiter arbeiten lässt, weil dadurch eine fruchtbare Diskussion zur Reichsbullenänderung hätte entstehen können, bleibst du einseitig und machst uns zu Fanatikern! Wenn du auch nur den Hauch einer Ahnung hättest, müsstest du unweigerlich den Ausführungen von Nay zustimmen, GLAUBE diente den Monarchen als Machtinstrument und Herrschaftslegitimation. Punkt.
  8. Ich hab meinen Char an die Wand gefahren? Komisch, habe ich gar nichts von mitbekommen! Nur weil ich KR unterhaltsam mache, fahre ich meinen Char an die Wand? Such dir Leute die nach deiner Lust und Laune tanzen wollen und spiel dann mit denen und im zweifel mit dir selbst.
  9. Ich habe keine Reichacht verhängt, da ich dem Adelstand angehöre und dann einen Gegenkandidaten gebraucht hätte, den ich mir unter Umständen auch gesucht hätte, aber da es nicht meine Absicht war von Vornerein gegen Senecas Charum Teufel komm raus zu agieren, sondern an eine einvernehmliche Lösung geglaubt habe, wollte ich ihn zunächst gar nicht aus dem Amt drängen, denn ich bin im Gegensatz zu dir über jeden "halbwegs vernünftigen Spieler" froh!
  10. Ich habe Nay nicht vorgeschickt, sondern eine IG Nachricht an mehrere Spieler verschickt, nay kennt Kronrat nicht wirklich und wollte nur etwas dagegen unternehmen das mein Char ins Exil muss und hat deswegen das Schreiben veröffentlicht -ganz ohne mein weiteres Zutun!
  11. Für dich spielt es keine Rolle ob du Spieler verlierst oder nicht, ja das hast du eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
  12. Ich habe nicht einmal mehr Grüße für dich übrig.
  13. Allen Spielern wünsche ich alles Gute und verabschiede mich hiermit.
Beitrag melden
am 24. Mrz 2011

Kommentare

@ von Felsbach - genau, deswegen spielt das Ganze ja "im Mittelalter" damit man was machen kann, was "heute" nicht möglich wäre, bzw. weil man ja letzendlich nicht sich selbst spielen will, wozu es aber wird, sobald man es - wie du sagst - modern / postmodern anlegt. Man hätte genau so gut auch das alte Athen als Schauplatz nehmen können - aber davon haben nicht genu Leute genug Ahnung - aber "Ritter" Geschichten sind eingängig genug.. – hihe am 25. Mrz 2011
Für meinen Teil - ganz abseits von den persönlichen animositäten - siehe ganz klar benares! Mit modernen und postmodernen Konzepten von Religion (Privatsache, jede nach seiner Facon,...) macht erstens ein Stand Kleriker keinen Sinn, da er sich nur über die unangreifbare Rolle des Glaubens legitimiert und zweitens kratzen moderne Geisteshaltungen letzten Endes auch an den (wenigen) Grundregeln, der absoluten Monarchie, der Legitimation von Adel (und Ständen überhaupt...) – Patul von Felsenbach am 25. Mrz 2011
sry aber den muss Ich mir jetz geben: ich bin hucker aufm bau und der 6. dezember hat mich um die chance gebracht Gehirnchirurg zu werden ... na ratterts, denn ist schon was erreicht... – seneca am 25. Mrz 2011
Das ist echt nur noch schade hier. Corleone und Nay haben den Rat wirklich irgendwie liebenswert gemacht. Wenn wir alle Charaktere, die derart Krasses RP betreiben nicht zulassen stirbt der Rat aus. Ich bleibe doch nicht hier, weil ich mir dann mit all den gemäßigten Adeligen und den Bürgern gegenseitig auf die schultern klopfen kann, was wir alles so tolles geschafft haben. Echt, diese Art von Konflikt macht den Reiz aus. Fände es echt nur schade, wenn es so endet.... (Maeglin) – UPC_USELESS am 24. Mrz 2011
Ich mische mich hier ungern ein, aber ich muss feststellen, dass die Situation hier völlig außer Kontrolle ist. Ich finde den Char von Corly gut angelegt und mutig und konsequent gespielt. Was das für Konsequenzen haben könnte, zeigt der eigene Beitrag von Hochmeister auf. Die SL sollte es als ihre Aufgabe ansehen, alles dafür zu tun, dass es in letzter Konsequenz nicht dazu kommt. Erst recht muss die SL dafür sorgen, dass der Spieler dahinter nicht das Handtuch wirft. – Soltan am 24. Mrz 2011
Weitere 13 Kommentare anzeigen

1 Antworten

30
Punkte
682
Besucher

Über das Geschehene

am 24. Mrz 2011 Jakob # 341

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

geschreiben

24. Mrz '11

Leser

734 Stück

Kommentare

18 Stück

Antworten

1 Stück

letzte Änderung

25. Mrz '11