skip to the main content area of this page
Aufwerten
36
Abwerten
0

Ich werde meine Einträge von heuten zweiteilen, dies hier ist der allgemeine Teil, in dem ich nur einige Punkte aufgreiffen will.

Magie:

Ich äussere mich hier ein letztes mal zu diesem Thema und zwar nnur um auszuführen was bereits gesagt wurde. Der neue Kronrat soll ohne Magie auskommen. Natürlich gibt es Dinge wie Alchemie die im Mittelalter als Magie betrachtet wurden! Es wird keine Magie gibt wie in Kronrat 2 oder wie man sie aus den meisten Fantasiewelten kennt!
Es gibt ekine dRachen, Einhörner und sprechende Bäume, aber alles andere Scharlatanerie, Alchemie, Hellseherei usw. ist damit nicht untersagt. Es wird einfach keine reelle Magie geben.
Ich hoffe ich konnte diesen Punkt damit ausreichend klären.

Wahlperioden:

Hierbei beziehe ich mich auf den Verfassungsvorschlag von Lord Sidious mit dne Anmkerungen von Keleos. Die, wie ich erfahren habe, derzeit eingearbeitet werden. Eine neue Version wird also bald vorliegen. (Zum Thema Stände komme ich noch).

Hierbei wird vorgesehenalle vier Wochen ein Amt zu wählen. WAs bedeutet bei fünf Ämtern, dass die Amtszeit 20 Wochen beträgt! Also 5 OoG Monate. Ich glaube das sollte als Amtszeit ausreichend sein und trotzdem einen vernünftigen Wahlzyklus erlauben.
Ich bin der Ansicht, dass dieser Punkt so allesn gerehct wird und ein guter kompromiss zwischen Amtsdauer, Wahlzyklen und Wahlkämpfen erlaubt.

Stände und Rassen:

Meine Idee war es, die Rassen durch Stände zu ersetzen. Dabei sollten die Sätnde gewisse Befugnisse im Kronrat erhalten, um sie politisch interessanter zu gestalten.
Die Wahlschranken lehne ich derzeit noch ab und zwar weil wir nicht wissen, wie stark welcher Stand vertreten sien wird. dEshalb wäre diese Beschrönkung für mich zu drastisch.
Ich hatte mir das ganze wie folgend ausgemalt:
Für eines oder gar alle Ämter müssen Vorwahlen in den Standeslobbies durchgeführt werden. Das heisst, dass nur jemand kandidieren kann, der von seinem Stand vorgeschlagen wird. Dies wäre besonders sinnvoll beim Kronrichter (auch hier beziehe ich mich auf die verfassung von Lord Sidious) oder/und beim Reichskanzler.
Das würde den Ständen gewisse Bedeutung zumessen und ihnen trotzdem zu Beginn nicht so viel Macht gebeb, dass ein Ungleichgewicht entstehen kann.

Diskussionen:

Ich wurde in mehreren Beiträgen gebeten jene Punkte zu nennen, die hier im Forum diskutiert werden sollen. Aus diesem Grund will ich eine mgölichst vollzähligste Liste hier aufstellen:

  • Stände Wie stellt ihr euch ein Ständesystem vor, was für Möglichkeiten gibt es etc.

  • Rassen wie ich schon sagte, hatte ich vorgesehen die Rassen, zu gunsten etwas sinnvolerem, wegzulassen. Aber in diesem Punkt steht noch nichts fest.

  • Klerus bei einem Ständesystem bräcuhte es einen Klerus und dmait auch eine (Staats)religion die diesen Stand stellt. Wie seht ihr das, was für Vorschläge habt ihr?

  • Namen so trivial es auch klingt, die Namensgebung wäre auch noch am laufen...

  • Neulingshilfe wie kann man Neulinge am besten in den Kronrat einbinden? Was für Möglichkeit gibt es da?

Ich weiss, ich habe sicher ein paar Punkte vergessen, die ihr noch klären wollt. Mea culpa! Falls ihr Fragen habt oder etwas besprechen wollt, dass nicht oder noch nichts ins forum passt:

nathi_giri@hotmail.com

Darunter bin ich per Mail und per MSN-Messenger zu erreichen.

Kommentare

Danke für die Übersicht, werde meine Gedanken dazu noch schreiben. – Markus am 13. Okt 2009
Magie: OK so Wahlperioden: OK so Stände - my 50 Cent kommen noch – hihe am 12. Okt 2009
Danke für die Klarstellung. Speziell in punkto Wahlperiode hatte ich da so meine Probleme OOG und IG Zeiträume auseinenander zu halten insoweit gut, dass hier jetzt Klarheit herrscht. Zum Ständesystem: die Idee mit den Vorwahlen in den Ständelobys klingt reizvoll; werde mir mal dazu Gedanken machen. – Pierre de Siorac am 12. Okt 2009
Eine gute Übersicht und es zeigt sich, dass man doch viele der Kurz-Äußerungen mißverstehen kann und ein eigener Beitrag dazu sich oft lohnt. ;) Ich möchte auch noch einmal für die Rassen plädieren, da ich sie zu 2 Zwecken wichtig finde: 1. Flair bzw. Storytelling und 2. Umgehen von "Hyperrealismus" – Maurakin am 12. Okt 2009
Na, also. Geht doch! Damit kann man sein Hirnschmalz auf die gewünschten Themen konzentrieren. – Keleos am 12. Okt 2009
Weitere 2 Kommentare anzeigen

0 Antworten

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

x 11

x 43

x 17

x 7

x 4

geschreiben

12. Okt '09

Leser

1.010 Stück

Kommentare

7 Stück

Antworten

0 Stück

letzte Änderung

13. Okt '09