skip to the main content area of this page

Dies ist die Antwort auf den Beitrag: Quo vadis?


Aufwerten
36
Abwerten
0

Der Kommentarplatz hat leider nicht ausgereicht.

Punkt 1. : Mich würde es interessieren warum die übrigen Spieler fast zeitgleich den Rat verlassen haben, meine Vermutung ist es das sich OOG zu viel abgespielt hat, zuviel böses Blut geflossen ist (Ich nehme mich da nicht aus, habe somit auch meine Schuldigkeit). Vielleicht können sich ja die ein oder anderen hier äußern.

Punkt 2. Die OOG Streitigkeiten lagen letztendlich bei den Differenzen zwischen SL-König und Spielern. Ich möchte hier niemanden Schuld geben, SL sein ist nicht leicht und jeder lernt.

Punkt. 3 Rolle der SL. Für meinen Geschmack hat Jakob zu sehr den Spieler als die SL verkörpert. Wie konnte es dazu kommen? Meiner Vermutung: Der König war zu sehr ins Spiel eingebunden, heißt: Er musste Gesetze endgültig erlassen, Wahlen einleiten,... . AUCH hat die SL Reden der Spieler bewertet, darf nicht sein.

Wie kann man das lösen? Die Reichsbulle muss dahin geändert werden das der König eine reine "Statistenrolle" erhält, er DARF nur einschreiten wenn versucht wird, z.B die Reichsbulle komplett verworfen werden soll (Staatsstreich z.B),... keine Ahnung sowas in der Art.

Punkt.4 : Die fehlende Rolle des Klerus. Im Grunde eine sinnlose Veranstaltung, wie ich jetzt erkannt habe.

Punkt 4. Die Reichsoberen: An sich eine gute Idee, doch ich persönlich finde das es früher mehr gefetzt hat als Schattenkabinette vorgestellt wurden, die Opposition gegen die einzelnen Minister geschossen haben,... Dies hat irgendwie gefehlt. Hier sollte man vielleicht nochmal ansetzen und die Sache besser, interessanter machen.

Punkt5. Die fehlenden Spielfunktionen wie die elementaren Lobbies.

Abschluß

Ich denke das wir die Beta hier beenden sollten und nochmal alles erörtern, wenn nötig reformieren sollten. Was kann man besser m,achen, was war scheiße, was muß geändert werden,...

Ein neustart zum Herbst wenn das Wetter wieder schlechter wird ist wahrlich eine gute Idee.

Beitrag melden
am 17. Jun 2011

Kommentare

Und wenn ich von "Einigkeit bis zu einem gewissen Grad" spreche, heißt das ja nicht, dass sich alle in allen Punkten einig sind. ; ) Auf einem anderen Blatt: Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass die Sammlung der Spielregeln - und nichts anderes ist die Bulle - möglichst leicht verständlich und gut strukturiert sein muß, sonst werden Spieler nur verschreckt und verlassen das Spiel wieder. – Beckett am 18. Jun 2011
Bei den Ständen sehe ich das Problem, dass es ein krasses Ungleichgewicht gab, und dass nicht nur in Hinsicht auf die Anzahl der Spieler. Der Klerus hätte theoretisch immer mit dem Willen der Götter argumentieren können, was relativ wenig Raum für Diskussionen läßt, und der Adel hatte den klaren Vorteil, dass das Bürgertum ihm mehr oder weniger zu dienen verpflichtet war. Wenn jemand unbedingt ein Mitglied des 1. oder 2. Standes spielen will, geht das auch ohne obligatorischer Wahl der Stände. – Beckett am 18. Jun 2011
Ich setze mal noch einen drauf. Nicht so günstig war es, dass die Kabinettsmitglieder einzeln gewählt wurden und sich dann zusammenraufen mussten - oder eben auch nicht. Das hat dem Spiel ziemlich viel an Schwung genommen. Ein Kanzler, der sein Kabinett beruft und wieder austauschen kann, wäre die bessere Alternative. Auch wenn es dadurch zur "Blockbildung" kommen wird. – Keleos am 18. Jun 2011
"Einigkeit" kann ich nach Senecas Beitrag nun gar nicht erkennen. Der Adel tönte nicht, er spielte und füllte die Sache erst mit Leben, während Teile des Bürgertums den Rat zu einer öden Verwaltungssimulation zu machen trachteten. Der König gehört in der Tat abgeschafft, allerdings nur als aktive Spielfigur und der Klerus war von Beginn an eine geniale Idee, wurde jedoch leider von einigen Spielern ganz gezielt OOG abgelehnt und somit IG abgewürgt. Wir haben da noch einige Konflikte zu lösen. – Jeremy Beaumont am 18. Jun 2011
Scheint so, als gäb's hier tatsächlich bis zu einem gewissen Grad Einigkeit. ^_^ (Sprich: Ich hab Hoffnung, dass man im Herbst vielleichtm einen glücklicheren Start hinbekommt.) – Beckett am 18. Jun 2011
Weitere 4 Kommentare anzeigen

2 Antworten

32
Punkte
1055
Besucher

quo vadis 53

am 19. Jun 2011 seneca # 179

36
Punkte
1144
Besucher

Quo Vadis 3

am 19. Jun 2011 Markus # 176

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

geschreiben

17. Jun '11

Leser

1.158 Stück

Kommentare

9 Stück

Antworten

2 Stück

letzte Änderung

18. Jun '11