skip to the main content area of this page
Aufwerten
28
Abwerten
0

Zu allererst eine Bitte an Christian:

Gibt es die Möglichkeit hier ein Forum einzurichten wie das ehemalige KR Forum. Das würde die Kommunikation und Diskussion und vieles erleichtern. So wie es jetzt ist finde ich das reichlich unübersichtlich

Dann weiter im Text. Um es klarzustellen, ich habe nichts gegen Magie, sowohl in KR 1 als auch in KR 2 habe ich mich in dem Gebiet betätigt. Und es hat verdammt viel Spaß gemacht.

Und wenn ich ehrlich bin, ich würde das auch sehr vermissen.

Was mich allerdings dazu gebracht hat zu sagen - keine Magie mehr - war z.B Keleos und seine Alter Egos der mal so hopp hopp hin und her gepoppt ist und mit einem Fingerschnipp alle Probleme gelöst hat. Und man konnte gegen ihn kaum anschreiben da seine Punkte in dem Bereich ja kaum eine "rote Rede" zugelassen haben. Andere haben sich die Finger wund getippt und sich Reiseberichte ausgedacht um eine Story gut rüber zu bringen.

Das Teekesselchen zum Beispiel war, und ist etwas, das ich auch weiterhin unterstützen würde. Das war immer noch besser als zwei OOG Wochen keine Rede schreiben zu können wenn man "auf Reisen" war, und hygienischer als Brieftauben ;-)

Es ist auch nix gegen magische Artefakte einzuwenden, wie z.B ein Becher der sich immer neu mit Kakao füllt. Auch damit kann man nicht wirklich großen Schaden anrichten. Odr diverse Schutzamulette und was es sonst noch gab.

Mich haben auch die Drachen nicht gestört (ausser im Plenarsaal), die Homunkuli waren auch eine gute Story. Solange sich das im Rahmen gehalten hat und nicht jeder plötzlich nen Drachen hatte, ok.

So wie ich allerdings die momentane Planung verstehe soll KR ein reines Politikspiel werden, die Phantasieelemente sollen ziemlich zurück geschraubt werden. Das fände ich sehr sehr Schade, denn das gehört für mich unabdingbar zum Kronrat.

Ich schließe mich da Keleos an - es sollte eine Grundsatzdiskussion über Magie geben, wo festgelegt wird was möglich ist und was nicht - und für mich müssen dann auch Möglichkeiten zu Magie gegeben sein die RL nicht gehen - die aber nicht so gravierende Auswirkungen haben wie z.B das Ploppen, oder Blitze schleudern und ähnliches.

Ein reines Politikspiel wäre nichts für mich das gebe ich ehrlich zu. Ich bin weder Jurist noch habe ich Lust darauf einer zu werden. Ich mochte an KR die Phantasie im Kombination mit Politik.

Beitrag melden
am 11. Okt 2009

Kommentare

Und ich verweise auf die Kommentare zu den Einträgen, da hier noch einmal etwas geklärt wurde, was mir nicht klar war, als ich den reinen Eintrag gelesen hatte... ;) – Maurakin am 12. Okt 2009
Ich verweise kurz auf meine Einträge zum Thema Magie. – Jakob am 12. Okt 2009
Hm, wo wir so selten einer Meinung waren. Hier sind wir es einmal doch! Magie mit festen Regeln und ruhig einem Malus in einem anderen Bereich. Eine klare Liste, welche Grade von Magie erlaubt, welche verboten sind. Und dass sich Zwerge von Drachen im Plenarsaal gestört fühlen, wen wundert's? ;-) – Keleos am 11. Okt 2009
Ich würde ebenfalls eine reglementierte Magie bevorzugen, aber die SL hat sich wohl entschieden, dass keine Magie in den Kronrat kommen soll. – Markus am 11. Okt 2009

0 Antworten

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

geschreiben

11. Okt '09

Leser

657 Stück

Kommentare

4 Stück

Antworten

0 Stück

letzte Änderung

12. Okt '09