skip to the main content area of this page
Aufwerten
34
Abwerten
0

Ich denke wir müssen an dieser Stelle mal realistisch sein: diejenigen, die den KR1 wiederhaben möchten werden von diesem Wunsch nicht abrücken und diejenigen, die den KR1 nicht wiederhaben möchten, werden ihn auch weiter ablehnen. Und wenn Chris seine "Drohung" wahr machen sollte, und es laufen tatsächlich ab einem bestimmten Zeitpunkt 2 KRs parallel, wird das wohl kaum ein gutes Ende nehmen. Selbst wenn man davon Ausginge, dass die Gesamtspielerzahl irgendwann mal die 40er Grenze überschreitet.

Von daher würde ich vorschlagen, wir versuchen's mit einem Hybrid. Wir können problemlos im KR1 bei Null anfangen, haben Rassenbeschreibung (http://meta.kronrat.de/Meldung/vkr-hilfen-die-rassen-so-wie-damals) und Hilfe (http://meta.kronrat.de/Meldung/vkr-hilfen-einfuehrung-regeln-so-wie-damals) aus KR1-Tagen auch noch zur Hand und einige weitere Hintergrundinfos würden sich sicher auch leicht bis zum Herbst zusammentragen lassen.

Natürlich hatte KR1 einige Schwachpunke, die gerne als Argument aufgeführt werden, warum KR1 nicht neugestartet werden sollte. Diese Schwachpunkte ließen sich ausmerzen, wenn wir auf einige Elemente aus KR3 zurückgreifen. Das Problem, dass Spieler manchmal gerne nebeneinander und nicht miteinander spielen, ließe sich durch eine Reichsbulle mit einigen unveränderlichen Artikeln lösen, die besagen, dass Kronräte im "Inland" geboren sein müssen und kein Amt außerhalb des Kronrates inne haben dürfen.

Einige weitere feste Regeln könnte man sich noch vor dem Neustart überlegen. Wichtig ist: was nicht verboten ist, ist erlaubt und die Anzahl an Regeln muß möglichst gering gehalten werden. Weitergehende Gesetze können sich die Chars ja später im Spielverlauf ausdenken - wenn's im KR nix zu tun gibt, gibt's ja keinen Grund KR zu spielen.

Was die Einhaltung der Regeln angeht, so wäre die SL dafür zuständig. Aber auf keinen Fall sollte die SL einen Char betreiben, der in irgendeiner Weise zur Staatsführung gehört. Sowas geht irgendwann ins Auge, weil es immer Spieler geben wird, die versuchen werden die SL zu involvieren, um sich einen eigenen Vorteil zu verschaffen. Von daher bekräftige ich an dieser Stelle meine Forderung, dass die SL einen Char haben sollte, der ein transzendentes Wesen ist und als Götterbote fungiert. Details dazu hatte ich ja schon im Kommentarfeld in einem anderen Beitrag erläutert (http://meta.kronrat.de/Meldung/quo-vadis-2).

Was bestimmte technische Lösungen angeht, um Faken zu verhindern, sollten wir erstmal zurückstecken. Die Lobbies funktionierten bis zum Ende der Beta-Phase nicht etc. Das hat erstmal Vorrang. Was mich aber persönlich am meisten stört, ist, dass man eine Ansprache bewerten konnte, ohne einen Kommentar abgeben zu müssen und dass es für andere Spieler dadurch weder ersichtlich war, wer bewertet hat, noch wie bewertet wurde. Das hat geradezu zum Faken eingeladen. Ansprachen sollten daher nur bewertet werden können, wenn man kommentiert UND es sollte für alle Spieler sichtbar sein, wie bewertet wurde.

My 2 cents.

Beitrag melden
am 26. Jun 2011

Kommentare

Da muss ich Markus voll zustimmen, wobei man drüber nachdenken kann, ob das Ausland, die anderen Länder ab einer gewissen Spielerzahl nicht auch von NICHT-Kronräten (nicht wahl und abstimmungsberechtigt) bespielt werden können sollten - es gibt ja letztlich auch Spieler, die einfach nur "ihre" Story schreiben möchten ohne zu interagieren - die SL verhindert dann dabei nur unsinnige Auswüchse gegen das "VKR" - Ich denke ab 70, 80 Spielern könnte das Ausland auch an FÄHIGE "Gesandte" gehen. – hihe am 07. Jul 2011
Da der KR ein Parlament darstellt ist ja auch für jeden ersichtlich (außerhalb von Wahlen) ob jemand eine Rede unterstützt (klatscht) oder nicht (buhrufe). Wichtigste Punkte KR1 zu modifizieren wären wirklich den Spielern das Ausland zu entziehen (SL) und die Provinzen des Spielerlandes entweder NPCs zu geben oder später bei genügend Spielern Provinzoberhäupter als Wahlamt einzuführen (und NICHT: Ich bin schon von vorneherein erblicher Provinzführer von XY und vertrete es im KR). – Markus am 06. Jul 2011
Tja, Beckett, - ich hab auf nix gedrängt, und ich hab ja auch mit KR 3 begonnen, - aber schon nach Kurzem gesehen und deutlich gesagt, woran der KR3 krankt - unbequem, aber letztlich lag ich richtig. Und das finde ich schade - aber letztlich kann und wird KR nur in der Version 1 (mit leichten Änderungen) funktionieren, alles Andere ist zur restriktiv..(fantasieverhindernd) – hihe am 01. Jul 2011
@hihe: Schau, genau das war vielleicht der Grund, warum deine bisherigen Bemühungen eher wenig Begeisterung ernteten: du hast bereits zu einem Zeitpunkt auf grundlegende Veränderungen gedrängt, als die meisten Spieler KR3 noch eine Chance geben wollte und hofften, die meisten Probleme ließen sich inGame lösen. ;-) Darüber hinaus stimme ich voll und ganz zu, bei zwei parallelen KRs würde sich wahrscheinlich KR1 durchsetzen, wenn auch mit weniger Spielern, als potentiell möglich, wegen Frustquit. – Beckett am 29. Jun 2011
Tja, - das ist doch GENAU das was ich seit Beginn dieses Forums und von KR3 predige - ja sogar in einer Verfassung - VKR- nachgucken - geschrieben und so geregelt haben wollte... Übrigens - bei 2 paralellen KR wird die KR1-Version nach gewisser Zeitdie 40 - 100 Spieler haben und die KR 3 Version die ein oder 2 SL als einzige Aktive - wie bereits bewiesen wurde... – hihe am 28. Jun 2011
Weitere 1 Kommentare anzeigen

0 Antworten

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

x 4

geschreiben

26. Jun '11

Leser

1.139 Stück

Kommentare

6 Stück

Antworten

0 Stück

letzte Änderung

07. Jul '11