skip to the main content area of this page
Aufwerten
30
Abwerten
0

Also, die causa "Silbermond" hat hier ein kleines Problem offenbart. Wenn ich recht informiert bin, dann wollte man in KR3 verhindern, dass es zu einer Situation wie im KR 2 kommt, dass also Spieler "Länder" für sich besetzen und dann alle nebeneinander spielen, anstelle miteinander.

In diesem Zusammenhang ist natürlich fraglich, wie Charaktere behandelt werden sollen, die aus dem "Ausland" stammen. Silbermond will ich ab jetzt außen vor lassen. Ich habe den Spieler mal angeschrieben und angeboten, dass wir mal nach einer IG-Lösung gemeinsam suchen, damit sich der "Kronrat" jetzt nicht auch noch die nächsten Wochen nur mit der "Ausländerfrage" beschäftigt.

Aber das Grundproblem bleibt. Ich denke nicht, dass es gut ist, wenn wir demnächst viele "Fremdländer" haben, die dann wieder nur über "ihre Länder" berichten. Es macht IG auch nicht viel Sinn, wenn jemand zum Kronrat wird, ein paar Tage, nachdem er ins Reich "gezogen" ist.

Allerdings finde ich es noch weniger toll, wenn wir jetzt lauter "Gesetze" und einen riesigen Paragraphenwust plus die verschiedensten Auslegungen für diese "Paragraphen" haben. Ich denke auch nicht, dass sich die meisten Spieler sowas wünschen. (und ja Corly, dass mit der Liebe zu juristischen Spitzfindigkeiten war nicht ernst gemeint gg)

Von daher hätte ich da mal einen Vorschlag, wie man das Problem zwar nicht lösen, aber dafür eindämmen könnte. Vorweg, ich bin kein Informatiker, von daher weiß ich nicht, wie schwer die Umsetzung wäre. Ich hoffe aber, dass es nicht ausgerechnet daran scheitert.

Hier ist der Vorschlag: Bei der Charaktererschaffung wähl man momentan den Stand und die Rasse. Wie wäre es, wenn man zudem auch noch die "Heimatprovinz" wählen müsste und zur Wahl nur Provinzen von Nascor stünden? Also nur Lorgen, Arosta, Kronstadt, Mathringen, Weissenfluh, Tauffenburg oderGorthan. Und wenn man von einer Provinz in eine andere "umziehen" will, dann kostet das einen Diamanten.

Damit wäre das Problem mit den "Fremden" soweit gelöst, dass die Spieler auch gleich einen festen Wohnsitz für ihren Charakter wählen. Vielleicht könnte das auch etwas bei der Finanzierung von Kronrat helfen, denn immerhin kauft man ja "Diamanten" mit RL-Geld.^^ Und wenn dann doch mal jemand auftaucht, der sich als Vertreter von Land XY vorstellt, dann muß halt die SL ran.

Nur ein Vorschlag.

Beitrag melden
am 01. Mrz 2011

Kommentare

Danke Nay mal rüber zwinker – Neptun am 03. Mrz 2011
@Neptun: Ich stimme Nay zu. Deine Ansprache jetzt umzuschreiben ist unnötig. Wir brauchen lediglich eine OOG-Regelung für die Zukunft, aber jetzt rückwirken da was geradebiegen zu wollen ist wirklich Quatsch. Und dein Auftauchen als "Ausländer" hat zumindest mal Ordentlich leben in die Bude gebracht.^^ @Alle: Da die Diskussion hier etwas an einem toten Punkt ist, stelle ich jetzt mal meinen Vorschlag zur Abstimmung. – Beckett am 03. Mrz 2011
Was für ein Unsinn jetzt Reden nachträglich umzuschreiben zu lassen! Du hast dir überhaupt nichts vorzuwerfen, Neptun! Es ist alles in Ordnung und alle beruhigen sich jetzt ganz schnell mal wieder. – Nay am 03. Mrz 2011
Ich wäre ja auch durchaus bereit, die Orte in meiner Rede ändern zu lassen, bzw. sie mit neuen Orten neu einzustellen. Nur würde das ja die Folgediskussion ad absurdum führen. Und das würde ja auch nicht ausschliessen, das ein anderer Neuling die gleiche Problematik wieder einbringt. – Neptun am 03. Mrz 2011
Danke an euch Beide. – Corly am 03. Mrz 2011
Weitere 9 Kommentare anzeigen

0 Antworten

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

geschreiben

01. Mrz '11

Leser

694 Stück

Kommentare

14 Stück

Antworten

0 Stück

letzte Änderung

03. Mrz '11