skip to the main content area of this page
Aufwerten
36
Abwerten
0

Hallihallo, der Eine mag mich womöglich noch kennen, der Andere vielleicht auch nicht Was solls, wen tangiert's, grüße aus den österreichischen Landen an alle die sich dieser als mehr oder minder wert erachten.

Nachdem ich nun mit meinem Einleitungssatz gestartet habe, will ich gleich zugeben, dass ich nur wenig in die derzeitigen Diskussionen einblick genommen habe. Ich finde die Diskussionen über Verfassung und Vorgeschichte und was nicht noch alles spannend, aber ich verstehe nicht, warum das für den guten COM wichtig sein soll, das sind doch alles Dinge die sich die Spieler untereinander ausmachen sollen, sobald die Software endlich fertig ist. Ich weiß nicht in welcher Form das für die Programmierarbeit überhaupt wichtig wäre. Das hier ist noch nicht das Spiel oder? Das ist lediglich ein Forum in dem auf die Wünsche der Spieler bezüglich der Programmierung und der zukünftigen Features eingegangen werden soll, oder nicht? Wer schert sich da um dergleichen programmiertechnisch unwichtigen Dinge?

Viel wichtiger ist doch das Grundgerüst das uns das Spiel zur Verfügung stellen wird, mit dem wir dann arbeiten werden, auf dem wir wömöglich dann miteinander interagieren werden.

Darf ich vielleicht einen Vorschlag machen an dich guter COM? Du kennst es sicherlich, ich sags nicht laut, das Spiel heißt (ich sags auch ganz leise) "die fugger zwei". Denken wir uns das ganze Handelszeug dort weg und dafür die plitischen Streitigkeiten des Kronrats dazu vermengt vor.

Was gab es in jenem obgenannten Spiel, es gab zwei Charierestränge, wir brauchen lediglich einen; es gab ein Land, das Land hatte drei Provinzen, jede Provinz hatte drei Städte -

Wenden wir das doch auf den Kronrat modulartig erweiterbar an; am Anfang brauchen wir nicht unbedingt so viele Provinzen und Städte, aber könnte erweiterbar gemacht werden.

====== Es gibt also in der Stadt sechs Posten zu vergeben: Bürgermeister über zwei weiteren, die wiederum über noch drei weiteren Ämtern - darüber geordnent - In der Provinz: den Landvogt über zwei weiteren, die wiederum über noch drei weiteren Ämtern - darüber geordnet -

Und im Staat an sich: den Herrscher über zwei weiteren, die wiederum über noch drei weiteren Ämtern sitzen

In Summe also 9 vergebbare Ämter am Anfang die später dann bei mehr spielern aufgrudn der Erhöhung der Provinz und Städtezahl erweitert werden können.

Gut, wir werden eine SL haben; die Aufgabe der SL ist es nicht spielentscheidend zu Gunsten von Spielern einzugreifen, der Meinung sind wir ja alle, es sollte lediglich ihre einzige Aufgabe sein für, ja die modernen mmorpg's lassen grüßen, Quests für die Spieler zu sorgen. Sie sollte dafür sorgen, dass wir Arbeit bekommen, die SL sollte nur der Questgeber sein, mehr nicht, der Rest ist Sache der Spieler. Die SL sollte zususagen moderieren und nur gering lenkend eingreifen.

Am Anfang könnte deren Aufgabe sein, schließlich gibt es nochkeine Amtsträger, per Zufall alle Bewerbungswilligen per Zufall auf die fünf unteren Ämterposten von Land, Provinz und Stadt zu setzen; sobald das Spiel läuft kann sich grundsätzlich jeder als Amtsträger für die Stadt bewerben, jeder der über hinreichtend Representationspunte (oder wie die Punkte für die Ansprachenbewertungen heißen) für Ämter in Provinz und Land.

Das oberste Amt in Stadt und Land wird dann erst später besetzt; der Amtsinhaber wird dann durch die fünf untergebenen bestimmt, das oberste Landesamt durch die Wahl durch den ganzen Kronrat.

Sobald dieser Anfangsschritt mit der ersten Besetzung steht, kann dann das Chareresystem selbstständig funktionieren. Der/die Amtsinhaber des jeweils höheren Amtes bestimmt/bestimmen unter den Bewerbern der nächst unteren Ämterebene den neuen Ämterinhaber.

(Landesebene) König [gewählt durch den Kronrat] - Amt - Amt - [gewählt durch den König] - Amt - Amt - Amt [gewählt durch die übergeordnete Ebene]

(Provinzebene) Landvogt [gewählt durch die untergebenen Landesämter) -Amt - Amt- [gewählt durch den Landvogt] - Amt - Amt - Amt [gewählt durch die übergeordnete Ebene]

(Stadt) Bürgermeister [gewählt durch die untergebenen Stadtämter] s. o.

Ich weiß nicht wie schwer das zu programmieren ist, aber das wird COM schon wissen, denn wenn es ginge, dass die Anmeldungen für die Ämter und die Wahlen als festes programmiertes System funktioneren, dann ist das ganze Ämtersystem bereits ein selbstläufer und auch eine feste Vorgabe, an der man nicht vorbei spielen kann. Vor allem wenn man tatsächlich zusätzliche Einflussmöglichkeiten bekommen köntne durch das jeweilige Amt und ein zusätzliches Einkommen. Wer würde denn da kein Amt ausüben wollen?

So, leider hab ich Dienstschluss, das war es fürs erste. Ein wenig wirr sicherlich, aber vielleicht eine Überlegung wert.

Ich hoffe ihr verzeit mir, dass ich das hier nicht korrekturlesen kann. ggg

Euer Pedo

Beitrag melden
am 08. Okt 2009

Kommentare

Es wäre ja auch etwas neues, wenn Maura verstünde, was er liest; dafür klebt er liebevoll seit eh und jeh an seiner für die Erstellung des Spiels unwichtigen Verfassung; Wenn COM Spieler haben will, dann muss er auch Programmierung bieten; auch Ämter, egal wie diese letztendlich gestaltet sind – Pedo am 11. Okt 2009
Okay, dann lag ich mit meiner Vermutung doch nicht so falsch. Und da bin ich voll auf Maurakins Linie. Da ist mir viel zu viel "Ich hole mal meine Liebling in ein paar Posten!" drin. – Neptun am 10. Okt 2009
Also: Kronrat wählt König, der ernennt zwei Leute unter sich, die dann drei Leute da drunter wählen... weil der Kronrat hier nur einen Posten wählt und der Rest sich daraus rekrutiert, mag ich den Vorschlag nicht... umgekehrt wäre sinnvoller... ^^ Gleiches dann auf den anderen Ebenen. – Maurakin am 10. Okt 2009
Sorry, aber ich verstehe da nur Bahnhof. Kann das mal einer eindeutschen, wer da wen und warum wählt? :-( – Neptun am 09. Okt 2009
Programmiertechnisch wurden ja auch beim STÄNDEvorschlag Bedenken geäußert. Wenn man die Stände als "Karrieren" beibehält, hätte man auch so manch weiteres interessante Feature und Pöstchen, welches "bewählt" werden könnte - so als spontaner Einwurf :). – Batu am 08. Okt 2009

1 Antworten

51
Punkte
1215
Besucher

Oder so ...

am 10. Okt 2009 Corly # 172 1 7 11

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

geschreiben

08. Okt '09

Leser

803 Stück

Kommentare

5 Stück

Antworten

1 Stück

letzte Änderung

11. Okt '09