skip to the main content area of this page
Aufwerten
32
Abwerten
0

Die inhaltliche Diskussion ist in vollem Gange und es ist gut, dass sich über Dinge wie die Verfassung, die Hintergrundgeschichte und die Spielleitung Gedanken gemacht wird. Ich möchte allerdings ein Themenfeld eröffnen, dass bisher relativ außen vor gelassen wird, aus dem aber vielleicht auch die ein oder andere brauchbare Idee ins spätere Spiel Einzug finden kann: die Spielmechanik.

Konkret soll es mir dabei heute um das Thema Ansprache gehen. Ansprachen waren von Beginn an, der Dreh- und Angelpunkt im KR. Sie wurden mit der Einführung des Kompetenzsystems (wenn ich mich richtig erinnere, war das nicht von Anfang an implementiert) nocheinmal entsprechend aufgewertet. Zusätzlich gab es im späteren Spielverlauf die interessante, wenn auch wenig genutzte Funktion des Rededuells.

Meine Idee wäre nun beide Systeme miteinander zu verbinden. Ich gehe einmal davon aus, dass es auch im neuen KR so etwas wie Kompetenzthemengebiete und entsprechende Kompetenzpunkte geben wird. Bei der Erstellung einer Ansprache könnte man sich auf eine vorhergehende Ansprache eines anderen Kronrats beziehen (ähnlich der bereits eingebauten "Antworten"-Option). Nun würde man festlegen ob man für oder gegen die Aussagen des Kollegen sprechen möchte und danach ganz normal seine Ansprache einstellen. Entscheidend wäre nun die Bewertung der Antwortansprache durch die übrigen Kronräte, die das Ergebnis der Ursprungsansprache verstärken oder abschwächen kann.

Ein Beispiel: Kronrat A hält eine flammende Rede, in der er eine Kriegserklärung gegen Land X fordert. Diese Rede erntet allgemeine Zustimmung im Rat.

Daraufhin erwidert Kronrat B in einer sachlichen Ansprache, die Gründe, die gegen den Krieg sprechen, als Antwort auf die Rede des Kronrats A. Die übrigen Kronräte lassen sich durch die Argumente umstimmen und bewerten auch diese Rede entsprechend positiv. Das könnte nun zur Folge haben, dass der Kompetenzgewinn von Kronrat A entsprechend abgeschwächt wird.

Oder aber der Kronrat hält die Rede des Kollegen B für absoluten Blödsinn und bewertet entsprechend. Das wiederum verstärkt den Kompetenzgewinn des Kollegen A sogar noch, da der Kronrat jetzt erst recht auf Krieg eingestimmt ist.

Findet man hier eine vernünftige Berechnungsgrundlage zur Auswertung und passende Werte für die maximale Aufwertung bzw. Abwertung durch eine Antwortrede, könnte ein solches System die Dynamik von Rede und Gegenrede vielleicht etwas verschärfen und für spannende Debatten sorgen.

Zwei negative Aspekte fallen mir dazu spontan aber auch noch ein:

1.) Es könnten sich Kronräte zum gegenseitigem "Pushen" ihrer Ansprachen durch entsprechende Reden und Gegenreden verabreden. Sofern das im Rahmen bleibt, kann das sogar ein taktisch ganz interessantes Mittel sein. Wenn es Überhand nimmt, wird das System aber praktisch ausgehebelt.

2.)Meiner Erinnerung nach, war die überwiegende Mehrzahl der Ansprachen in den vergangenen Runden immer eher "grün" bewertet, also positiv. Selbst teilweise blödsinnige Dinge wurden noch mit positiven Bewertungen bedacht. Mein Vorschlag funktioniert aber nur, wenn es ein gesundes Maß von positiven und negativen Bewertungen gibt, die sich rein nach dem Inhalt der Ansprache und der Einstellung des jeweils gespielten Charakters richten. Positive Bewertungen für gutes Rollenspiel oder "die Mühe" dürfte es dann nicht mehr geben. Wie man das löst, fällt mir momentan nicht ein.

Was haltet ihr davon?

Kommentare

Würde das begrüßen! – Markus am 13. Okt 2009
@ Maura: ja, das hab ich inzwischen auch gedeichselt bekommen ^^. Nichts desto trotz fand ich die Ansprachen-Systematik in den beiden vorherigen Zyklen immer sehr fördernd in Bezug auf die Übersicht. Never change a running System ;). – Batu am 13. Okt 2009
Das klingt mir sehr kompliziert, vor allem zum programmieren, zudem kann diese Funktion leicht böswillig ausgenutzt werden, wenn deren Nutzung nicht ständig überwacht wird von der SL; die Bewertungen der Ansprachen und auch die Kompetenzgewinnung sehe ich sowieso überarbeitungswürdig – Pedo am 13. Okt 2009
@Batu die "alte" Liste gibt es auch noch... nur ist diese nicht mehr der Standard... ;) Im Moment ist es so, dass man durch einen Kommentar die Rede nach oben pusht auf der Startseite. Deine "Wunschliste" siehst du unter "Beiträge" ^^ – Maurakin am 13. Okt 2009
Guter Ansatz - so würde das wahrscheinlich funktionieren - und zum Pushen - das passiert(e) sowieso egal welches System da ist... – hihe am 13. Okt 2009
Weitere 1 Kommentare anzeigen

1 Antworten

29
Punkte
756
Besucher

Suchst Du nach weiteren Beiträge zum Thema oder willst Du vielleicht einen eigenen Beitrag schreiben?

Neu hier?

Hier kannst Du einen Beitrag eines Mitglieds einsehen, kommentieren und bewerten.

» Hilfe

Themen

x 2

geschreiben

13. Okt '09

Leser

805 Stück

Kommentare

6 Stück

Antworten

1 Stück

letzte Änderung

13. Okt '09